Editorial

«Unsere neuen Ziele für die kommende Periode sind Ausdruck unserer Ambitionen und unseres Engagements für die Nachhaltigkeit.»

Seit wir vor zwei Jahren unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht haben, hat die Schweizer Bauwirtschaft rund 90 000 neue Wohnungen gebaut und total gegen 120 Milliarden Franken umgesetzt. Sie beschäftigt 330 000 Mitarbeiter und trägt wesentlich zur Wohlfahrt unseres Landes bei. Mit der Bautätigkeit zeichnet die Branche auch für rund 30 Prozent der nationalen Treibhausgasemissionen sowie 40 Prozent des Energieverbrauchs in der Schweiz verantwortlich. Zudem sorgt sie für rund die Hälfte des gesamten Abfallaufkommens.

Wir von Implenia sind an diesen Zahlen massgeblich beteiligt. Wir waren und sind uns bewusst, dass unser Handeln Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft hat. Wir haben deshalb in den vergangenen Jahren gezielt unsere Nachhaltigkeit weiter verbessert.

  • So haben wir unser Portfolio an nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen weiterentwickelt und am Markt positioniert.
  • Es ist uns gelungen, attraktiver für unsere Mitarbeitenden zu werden.
  • Wir haben unsere Organisation mit verschiedenen Massnahmen für einen schonenden Umgang mit der Umwelt sensibilisiert. Gleichzeitig haben wir in der Berichtsperiode unseren Energieeinsatz sowie unsere Treibhausgasemissionen erstmals systematisch erfasst. Dadurch können wir in diesem Nachhaltigkeitsbericht zum ersten Mal darüber Rechenschaft ablegen.
  • Unserer Position als Marktführerin entsprechend haben wir unser gesellschaftliches Engagement ausgeweitet und das Thema Compliance positioniert.
  • Schliesslich hat unser Credo zur finanziellen Exzellenz erstklassige Resultate erzeugt.

Wir haben jedoch in diesen beiden Jahren nicht alle Ziele erreicht. Mit den Ergebnissen beim wichtigen Thema Arbeitssicherheit sind wir unzufrieden und haben deshalb umfangreiche Massnahmen getroffen und uns ambitionierte Ziele gesetzt. Weiter denken wir, dass wir sowohl unsere Organisation wie auch alle unsere Stake­holder noch stärker für unsere Nachhaltigkeitsstrategie mobilisieren können und müssen. Unsere Ambitionen und unser Engagement für die Nachhaltigkeit widerspiegeln sich in den neuen Zielen, die wir uns für die kommende Periode gesetzt haben. Wir haben dabei grossen Wert auf Messbarkeit und Realisierbarkeit gelegt. Wir wollen weiterhin unsere volle Verantwortung wahrnehmen und permanent an der Nachhaltigkeit unseres Handelns arbeiten. Nur so sind wir als Unternehmung – wie auch als Gesellschaft und Individuen – zukunftsfähig.

Anton Affentranger
CEO

en   l   fr